Bezirkskönigspaar 2015/16  Kurt Peter und Astrid Raab von der St. Hubertus Schützenbruderschaft Dormagen-Horrem

09. August 2015

 

Holzvögel boykottierten den Zeitplan

 

Die St. Sebastianus Bruderschaft Frixheim richtete als Gastgeberin das Bezirks - Königsschießen des Bezirksverbandes Nettesheim aus . Bezirks – Bundesmeister Wolfgang Kuck und sein Vize Matthias Schlömer, gleichzeitig Brudermeister der Gastgeber Frixheim – konnten die amtierenden Schützenkönige der Bruderschaften des Bezirksverbandes in Begleitung ihrer jeweiligen Abordnungen in Frixheim begrüßen. Die Stimmung war bei gutem Besuch ausgezeichnet. Bezirksschießmeister Willi Fücker und sein Stellvertreter Ralf Nadrowski zeichneten mit Unterstützung der Schießmeister Markus Heinrichs  (Frixheim) und Karl-Heinz Aigner (Horrem) für die Durchführung der Schießwettbewerbe verantwortlich. Bezirksjungschützenmeister Frank Janssen und Bezirksschriftführer Otto Müller kommentierten die Wettbewerbe gewohnt souverän.

 

In den verschiedenen Wettbewerben wurden folgende Ergebnisse erzielt:

Das Pokalschießen der Schießmeister und Jungschützenmeister entschied Thomas Englich  von der St. Hubertus Bruderschaft Hackenbroich-Hackhausen mit dem 103. Schuss für sich;  das Pokalschießen der Brudermeister und Obristen gewann Jürgen Klein, Oberst der St. Hubertus Bruderschaft Horrem. Da sich der Vogel als sehr zäh erwies, musste das Schießen nach dem 172. Schuss abgebrochen und nach dem eigentlichen Schießen auf den Bezirkskönigsvogel wieder aufgenommen werden; Das Ehrenschießen der ehemaligen Bezirkskönige musste aus Zeitgründen in diesem Jahr leider ganz ausfallen. Die Holzvögel hatten offensichtlich Flugangst und wollten nicht von der Stange. Aus dem Mannschaftsschießen ging die St. Sebastianus Bruderschaft Nettesheim-Butzheim mit 143 Ringen erfolgreich hervor. Als bester Einzelschütze mit 51,5 Ringen (Teilerwertung) erwies sich Josef Schmitz aus Straberg. Sieger beim Wettbewerb der Edelknabenbetreuer wurde mit dem 38.Schuss Markus Piepenburg (Frixheim).

 

Der spannendste Wettbewerb aber war eindeutig der um den Titel des Bezirkskönigs, Die Spannung stieg im Sekundentakt, das Publikum fieberte mit, die Schützen feuerten ihren jeweiligen Bewerber unentwegt an. Der Königsvogel sorgte auch hier wieder für Nervenkitzel. Großer Jubel bei den Horremer Schützen als ihr König Kurt Raab um 18:13 Uhr dem Vogel mit dem 81. Schuss den Garaus machte. Nach einem Ständchen durch das Frixheimer TC und das Hackenbroicher TC konnte dann die Krönungsmesse mit Bezirkspräses Peter Mario Werner  mit einer fast halbstündigen Verspätung beginnen, weshalb das erste Lied bewusst gewählt war: “Der Mond ist aufgegangen“ von Matthias Claudius.

 

Kuck dankte der gastgebenden St. St. Sebastianus Bruderschaft Frixheim mit Brudermeister Matthias Schlömer und den vielen Helfern hinter den Kulissen für die Organisation der Bezirksveranstaltung.

 

Dem scheidenden Bezirkskönigspaar 2014/15 Alex und Susanne Frania dankte Kuck für dessen hervorragenden Einsatz im vergangenen Jahr und für die tolle Zusammenarbeit. Mit der Inthronisation von Kurt und Astrid Raab begann dann offiziell deren Regierungszeit.

 
 Fotos >
 

Fotos/Text: Carola Kuck-Goergen

 

< zurück

  
 
     

Copyright © 2016   Bezirksverband-Nettesheim  Alle Rechte vorbehalten.