29. April 2015

 

Königlicher Glanz in Frixheim

 

Die St. Sebastianus Bruderschaft Frixheim empfing zum 3. Mal als Ausrichter des 42. Bezirks-Königinnentages des Bezirksverbandes Nettesheim den Hochadel aus Schützenkreisen mit ihren Abordnungen. Die amtierenden Königspaare der Bruderschaften des Verbandes, ehemalige Bezirkskönigspaare, Vorstände der Bruderschaften, Obristen und Königszüge trafen sich im „Schlosssaal Frixheim“ bereits zur festlichen Kaffeetafel. Eine Festschrift mit den Fotos der teilnehmenden Königspaare erleichterte das erste Kennenlernen.

 

12 Königspaare waren der Einladung des Bezirksverbandes unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Martin Mertens gefolgt. An der Spitze stand das amtierende Bezirks-Königspaar des Bzv Nettesheim: Alex u. Susanne Frania (St. Hubertus Bruderschaft Hackenbroich-Hackhausen). Neben den 11 Bruderschaften im Bezirksverband war der Besuch des Diözesankönigspaares des Diözesanverbandes Köln, Severin u. Luise Schmitz aus Villip, des Diözesanbambiniprinzen Luca Baron und der Führungsspitzen der Bezirksverbände Neuss (Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser) und Grevenbroich (Bezirksbundesmeister und stv. Diözesanbundesmeister Robert Hoppe) eine besondere Ehre.

 

Bezirksbundesmeister und Diözesanbundesmeister Wolfgang Kuck dankte ausdrücklich der gastgebenden St. Sebastianus Bruderschaft Frixheim mit ihrem Brudermeister u. stv. Bezirksbundesmeister Matthias Schlömer u. dessen Vorstandskollegen für die hervorragende Ausrichtung der Bezirksveranstaltungen. Allein die Verwandlung des Schützenhauses in ein „Schloss“ zeige schon, wie viel Mühe sich die Frixheimer mit ihren Gästen machten.

 

Nach der Festmesse – zelebriert von Präses Pfr. Franz-Josef Freericks, musikalisch gestaltet mit Shawn Kühn, Melanie Dietershagen uns Markus Quodt, führte ein stattlicher Festzug unter der Regimentsführung von Markus Piepenburg am frühen Abend, begleitet von den Tambourkorps „Unitas“ Frixheim und „In Treue fest“ Hackenbroich-Hackhausen durch den Ort. Nach einem imposanten Vorbeimarsch ging es zurück zum Schützenhaus, wo nach kurzer Verschnaufpause der Festball begann.

 

Bevor die Ehrungen der Königinnen begannen, verabschiedete der Bezirksvorstand die ehemaligen Brudermeister Norbert Kramer (Anstel), Wolfgang Behrend (Delrath) und Peter Josef Plück (Rommerskirchen) offiziell aus dem Bruderrat. Horst Becker wurde für seine Verdienste als ehemaliger Bezirksgeschäftsführer mit dem Hohen Bruderschaftsorden ausgezeichnet.

 

Kernpunkt des Festballes aber waren die offiziellen Ehrungen der amtierenden Königinnen durch BBM Wolfgang Kuck und seinen Stellvertreter Matthias Schlömer, die eine Urkunde des Bezirksverbandes Nettesheim und als Geschenk der Bruderschaft ein Blumengesteck zur Erinnerung überreichten. Der Ehrentanz aller Majestäten beschloss den offiziellen Teil des Abends.

 

Wolfgang Kuck dankte nochmals ausdrücklich der Frixheimer Schützenfamilie und ihrem Organisatoren-Team mit Matthias u. Gabi Schlömer, Karoline Kahm, Karin u. Frank Fühser, die diesen Tag  so hervorragend vorbereitet und durchgeführt haben. Der Tag wird allen lange in bester Erinnerung bleiben. Frixheim hat wieder einmal Maßstäbe gesetzt.

 
 Fotos >
 

Fotos/Text: Carola Kuck-Goergen

 

< zurück

  
 
     

Copyright © 2016   Bezirksverband-Nettesheim  Alle Rechte vorbehalten.