30. April 2014

 

10 Jahre Fahnenschwenkergemeinschaft im Bezirksverband Nettesheim

 

Zum 10.Mal in der Geschichte der Bezirksjugend fand zeitgleich mit den Schießwettbewerben beim Bezirks – Jungschützentag in Hoeningen ein Wettbewerb der Fahnenschwenker statt. Von Manfred Klein initiiert, startete der erste Versuch eines Fahnenschwenker-Wettbewerbs im Bezirksverband Nettesheim im Jahr 2005. Seit 2009 liegen nun Training und Entwicklung der Gruppe in der Hand der Bezirksfahnenschwenkermeisterin Karoline Kahm.

 

Die regelmäßigen Trainingseinheiten brachten schon große Erfolge. Ihr ist es gelungen, Jugendliche aus den verschiedenen Bruderschaften des Bezirks zusammenzuführen und als Fahnenschwenkergruppe des BV Nettesheim zu firmieren. Zählte man zunächst nur ein paar Teilnehmer bei den Wettbewerben, so ist die Zahl inzwischen weit über 30 gestiegen. Die Arbeit trägt Früchte, denn es konnten bereits große Erfolge auf Diözesanebene eingefahren werden. Die Mitglieder der Jury, Karoline Kahm, Hans-Willi Kahm, Ramona Kahm, Markus Piepenburg, Pascal Hösen, Christian Hösen und Steffi Hösen hatten auch dieses Mal ausreichend zu tun.

 

Die Brüder Manfred Klein (Brudermeister in Horrem) und Jürgen Klein (Oberst u. Kronprinz in Horrem) - selber leidenschaftliche Fahnenschwenker - durften anlässlich des 10jährigen Urkunden und Pokale an die Sieger überreichen.

 

In der Pagenklasse 1 siegten aus Butzheim Caspar Becker (143 Punkte,) gefolgt von Matthias Kirschner (143 Punkte). In der Pagenklasse 2 belegte Anna Barabas (214 Punkte, Frixheim) vor Michael Lente (111 Punkte, Butzheim) den ersten Platz.

 

Zum dritten Mal trat auch die Pagenklasse 3 an. Hier siegte Jan Redemann aus Anstel mit 289 Punkten, Yannic Weber aus Delrath folgte auf dem zweiten Platz mit 259 Punkten, Platz drei belegte Fabian Klingen (Delrath) mit 243 Punkten.

 

In der Klasse B1-Herren siegte Eike Nix (Frixheim) mit 301 Punkten, gefolgt von Pascal Hösen (264 Punkte, Oekoven).

 

In der Klasse B1- Damen belegte zum dritten Mal in Folge Ramona Kahm aus Frixheim mit 444 Punkten Platz 1 und darf damit den Wanderpokal behalten. Platz 2 errang Vanessa Günther aus Frixheim (344 Punkte) , Marietta Barabas aus Frixheim wurde mit 322 Punkten dritte.

 

Die Klasse B2-Herren führte siegreich Ruben Esser (Butzheim) mit 362 Punkten an, zweiter wurde Dominik Grabowski (308 Punkte, Horrem),den dritten Platz belegte Phillip Schimkat  (295 Punkte, Butzheim)

 

Bezirksbundesmeister Wolfgang Kuck und sein Vize Matthias Schlömer sind sehr stolz auf diese Truppe, kennen sie doch keinen Bezirksverband, der eine eigene Fahnenschwenkergruppe als Gemeinschaft der Bruderschaften hat.

 

 

 
 

Fotos/Text: Carola Kuck-Goergen

 

< zurück

  
 
     

Copyright © 2016   Bezirksverband-Nettesheim  Alle Rechte vorbehalten.