23. November 2013

 

Karl Anton Ritz   * 29.12.1935    22.11.2013

 

Der Bezirksverband Nettesheim trauert um ihren Bezirkskönig 1982, Karl Anton Ritz (St. Sebastianus Bruderschaft Nettesheim-Butzheim), der am 22.11.2013 im Alter von fast 78 Jahren verstorben ist.

 

Wenn auch seine Verdienste schon einige Jahre zurückliegen, so war Ritz – Träger des „Goldenen Sterns“ -  im Bezirksverband Nettesheim jedoch eine eigene Größe.

 

Karl Anton Ritz war Schütze mit Leib und Seele : Die Förderung der Jugend lag ihm sehr am Herzen. Ihm ist im Jahre 1976 die Gründung einer eigenen Jugendabteilung des Bezirksverbandes zu verdanken, die er mit viel Engagement und Liebe aufgebaut hat. Im gleichen Jahr fanden auch erstmalig das Bezirksprinzen- und Bezirksschülerprinzenschießen unter Leitung der Jugendabteilung statt. Bis dahin oblag das dem Gesamtverband Nettesheim.

 

Von 1976 – 1989 war Karl-Anton Ritz Bezirksjungschützenmeister im BV Nettesheim.

1979 wurde er für fünf Jahre in den Diözesanjugendrat gewählt.

1980 – 1984 war er stellvertretender Bundesjungschützenmeister und damit Mitglied im Bundesjungschützenrat.

1982 waren die Bemühungen dieses Bundesjungschützenrates erfolgreich, Auszeichnungen für verdiente Jugendliche einzuführen. Nach Genehmigung  der Vorschläge durch das Präsidium war dies ab 1.1.1983 möglich. Ebenfalls im Jahre 1982 war er einer der Hauptorganisatoren des Diözesanjungschützentages in Straberg. 1982 errang Karl Anton als amtierende König in Nettesheim-Butzheim auch die Bezirkskönigswürde des BV Nettesheim und repräsentierte mit seiner Ehefrau Sissi den Verband in vielfacher Hinsicht.

 

1983 initiierte Karl Anton Ritz die Anschaffung einer Bezirksstandarte der Schützenjugend. Vereinbart wurde hierbei, dass die Standarte für 1 Jahr beim jeweiligen Bezirkskönig verbleibt.

Viele Jugendfahrten, u.a. nach Rom, tragen seinen Stempel. Die Teilnahme an Diözesanjungschützentagen und Bundesjungschützentagen waren für ihn nie eine Last, sondern eine Selbstverständlichkeit.

 

Bezirksbundesmeister Wolfgang Kuck: „Der Bezirksverband Nettesheim – und hier besonders die Jugend – hat Karl Anton Ritz viel zu verdanken. Sein Einsatz war beispielhaft und seine Akribie für manchen unverständlich... dennoch – oder gerade deswegen -  ist seine enorme Leistung als vorbildlicher Schütze unumstritten“.

 
 
 

Fotos/Text: Carola Kuck-Goergen

 

< zurück

  
 
     

Copyright © 2016   Bezirksverband-Nettesheim  Alle Rechte vorbehalten.