29. April 2013

 

Bezirks – Jugendmajestäten im Bezirksverbandes Nettesheim ermittelt!

 

 

Der St. Hubertus Schützenverein Delrath war erstmalig Gastgeber beim Bezirks - Jungschützentag des Bezirksverbandes Nettesheim. Ein kleiner Festzug, angeführt vom Diözesanjugendwallfahrtskreuz, führte zur gut besuchten Jugendmesse im Festzelt, zelebriert von Bezirkspräses Pfr. Peter Mario Werner. Ein besonderes Ereignis war die Segnung von 11 neuen Schwenkfahnen für die Bezirks-Fahnenschwenkergruppe.

 

Bezirks-Jungschützenmeister Bernard Hesch konnte unter den Gästen den Schirmherrn, MdL Rainer Thiel, den Vorstand um Brudermeister  Wolfgang Behrend, den Bezirkskönig Dietmar Warnecke, den Bezirksbundesmeister u. Diözesanbundesmeister Wolfgang Kuck und die Ehren-Bezirksjungschützenmeister Ulli Baumer u. Karl Herrmann Köching begrüßen. Ca. 400 Besucher, davon ca. 200 Wettbewerbsteilnehmer in Begleitung ihrer Betreuer, Schießmeister und Jungschützenmeister der Bruderschaften zeigten trotz der kalten Wetterlage  die große Resonanz dieses Tages. Bezirks-Jungschützenmeister Bernard Hesch, dessen Stellvertreter Frank Janssen, Wolfram Knoben, Thomas Baumer  und Fritz Reiff hatten die Gesamtleitung und zeichneten neben dem stv. Bezirks-Schießmeister Ralf Nadrowski und den örtlichen Schießleitern Hans Gebauer, Udo Vollmann und Thomas Jacob für die Durchführung der Schieß- Wettbewerbe verantwortlich.

 

Bevor nun die Spannung mit dem Beginn des Wettkampfes um die Würde des Bezirksprinzen , des Bezirksschülerprinzen und des Edelknabenkönigs  ihren Höhepunkt erreichte, wurden noch weitere Wettbewerbe durchgeführt, bei denen folgende Ergebnisse erzielt wurden:

 

Das Bezirks-Pokalschießen der Schüler entschied die St. Sebastianus Bruderschaft Oekoven mit 138  Ringen für sich, gefolgt von der St. Sebastianus Bruderschaft Hoeningen mit 138 Ringen und der St. Hubertus Bruderschaft Dormagen-Horrem mit 131 Ringen. Sieger in der Einzelwertung wurden Felix Leusch (48 Ringe, Oekoven), Paul Roßbach (47 Ringe, Hoeningen), gefolgt von Hendrik Jung (47 Ringe, Hoeningen).

 

Den Bezirkspokal der Jungschützen erstritt die Mannschaft der St. Sebastianus Bruderschaft Nettesheim-Butzheim mit 98 Ringen, gefolgt von der St. Hubertus Bruderschaft Horrem (95 Ringe) und der St. Sebastianus Bruderschaft Gohr mit 89 Ringen.

Die Einzelwertung entschied Daniel Simon (37 Ringe, Horrem) für sich, gefolgt von Philipp Dubiel (36 Ringe, Nettesheim) und Kai Sengenberger (32 Ringe, Straberg).

 

Beim Bogenschießen um den Pokal bei den Edelknaben belegte Platz 1 die Nachwuchs - Mannschaft der Bruderschaft Nettesheim-Butzheim (193 cm), Platz 2 errang Delrath  (210 cm) und Platz 3 besetzte Frixheim mit 227 cm.  Bester in der Einzelwertung wurde Yannik Perleberg aus Nettesheim mit 50 cm.

 

Fotos/Text: Carola Kuck-Goergen

 

< zurück

  
 
     

Copyright © 2016   Bezirksverband-Nettesheim  Alle Rechte vorbehalten.