13. April 2011

 

Strukturen des BHDS – praxisnah erläutert

 

Zum Auftakt in die Schützensaison 2011 lud der Bezirksverband Nettesheim an seinem jährlichen Bruderschaftstag zu einem Informationsnachmittag ins Schützenhaus nach Horrem ein. Bezirks-Bundesmeister Wolfgang Kuck  und der stellv. Brudermeister der in diesem Jahr gastgebenden St. Hubertus Bruderschaft Horrem, Kurt Peter Raab, konnten sich zwar über eine gut besuchte Veranstaltung mit ca. 40 Teilnehmern freuen; dennoch hätte die Thematik wesentlich mehr Interessenten vertragen. Das sei umso bedauerlicher, als es genügend Schützen – auch Amtsinhaber - gibt, die permanent an einer gewissen Un-Informiertheit „kranken“ – so Kuck.

 

Referent  war Wolfgang Kuck selber, der als Bezirksbundesmeister des BZV Nettesheim und zugleich als Diözesanbundesmeister des DV Köln ein breites Spektrum an Informationsmöglichkeiten abdeckte. Er gliederte die Thematik : „Strukturen des Bundes“  in viele Teilgebiete , u.a. Historie, Gliederung und Strukturen, Regelwerke und Satzung, Leben im BHDS, Grundsatzerklärung, Schießsport,  Hierarchien in Ämtern und Königswürden, Veranstaltungen des Bundes usw. Die einzelnen Thementeile bzw. Kapitel  „dröselte“ er mit Hilfe seiner hochinteressanten Präsentation kleinschrittig am Beispiel seines eigenen Bezirksverbandes und Diözesanverbandes in Bezug zum BHDS auf und visualisierte diesen Bezug mit einer Fülle von Foto – und Filmmaterial, so dass sich jeder wiederfinden konnte.

Im Nachgang hatten die Schützen die Möglichkeit, noch offene Fragen zu klären und machten davon auch reichlich Gebrauch. Wie gesagt – schade, dass bedauerlicherweise zu wenig Schützen die Möglichkeit nutzten, „hautnah“ vor Ort Informationslücken zu schließen.

 Fotos >
 
 

Fotos/Text: Carola Kuck-Goergen

 

< zurück

  
 
     

Copyright © 2016   Bezirksverband-Nettesheim  Alle Rechte vorbehalten.