v.li: Florian Plück, Maximilian Metzemacher, Felix Bulich; dahinter (grüne Uniform) Martin Hahn

04. Juli 2010

 

Fahnenschwenker beim DJT 2010 in Adendorf erfolgreich!

 

Seit einigen Jahren fördern die einzelnen Bruderschaften im Bezirksverband Nettesheim besonders das Fahnenschwenken. Angestoßen wurde dies Intensivierung dieser Disziplin durch Brudermeister Manfred Klein (Horrem), der selbst erfahrener Fahnenschwenker ist. Die Bezirks-Fahnenschwenkermeisterin aus Frixheim, Karoline Kahm, griff die Initiative auf und kümmert sich seit einigen Jahren intensiv um das Training. Sie ist die Ansprechpartnerin im Bezirksverband für alle Fragen rund ums Fahnenschwenken. Mit Recht kann sie stolz auf die jüngsten Erfolge ihrer Schützlinge sein.

 

„Fahnenschwenker im Aufwind“  - so zeigten sich am vergangenen Wochenende die Fahnenschwenker beim Diözesanjungschützentag (DJT) in Adendorf. Maximilian Metzemacher, Felix Bulich und Martin Hahn von der St. Sebastianus Bruderschaft Nettesheim-Butzheim und Florian Plück von der St. Sebastianus Bruderschaft Rommerskirchen absolvierten die Wettbewerbe unter Leitung des Diözesanfahnenschwenkermeisters Horst La Noutelle mit Bravour. In der Pagenklasse 2 erreichte Felix Bulich den 1. Platz, Maximilian Metzemacher landete in der gleichen Klasse auf Platz 3. In Gruppe B1 siegten klar Martin Hahn (1. Platz) und Florian Plück (2. Platz). Besonders erwähnenswert ist hier, dass Horst La Noutelle den beiden letztgenannten eine besonders akkurate Haltung und ausgezeichnetes Auftreten bescheinigte. Nun kann es nur noch weiter aufwärts gehen. Die Wettbewerbe bei den Bundesjungschützentagen in Zülpich (15. – 17.10.2010) warten!

 
 

Fotos/Text: Carola Kuck-Goergen

 

< zurück

  
 
     

Copyright © 2016   Bezirksverband-Nettesheim  Alle Rechte vorbehalten.