v.li: stellv. Bezirksbundesmeister Matthias Schlömer, Marion Berthold (Grevenbroich), Marlies Köhler (Dormagen), Bezirksbundesmeister und Diözesanbundesmeister Wolfgang Kuck

30. Mai 2010

 

Schützenhilfe durch den Bezirksverband Nettesheim

 

Im Jahre 2007 beschloss der Bruderrat des Bezirksverbandes Nettesheim auf Intitiative von Bezirksbundesmeister Wolfgang Kuck und dessen Stellvertreter Matthias Schlömer, ein Logo zu kreiieren, mit dem sich alle 11 Mitglieds-Bruderschaften identifizieren konnten. Der Erfolg war durchschlagend. Schnell war die erste Auflage vergriffen und auch von der zweiten Auflage sind nur noch wenige Exemplare erhältlich.

 

Einig war man sich von Anfang an, den Reinerlös einem guten Zweck zukommen zu lassen. 

 

Da die elf Bruderschaften im Bezirksverband Nettesheim aus den Bereichen Rommerskirchen und Dormagen kommen, floss in die Überlegungen ein, den Betrag zwischen Adressaten in beiden Bereichen zu splitten.  In Abstimmung mit dem Bruderrat konnte nun beim Königinnentag eine Spende  in Höhe von jeweils 1000,- € an Marion Berthold von der Hospizbewegung Jona in Grevenbroich und an Marlies Köhler von der Hospizbewegung Dormagen übergeben werden. Ein großer Dank galt in dem Zusammenhang natürlich allen Schützen, die diese Aktion durch den Kauf des Stickers unterstützt haben.

 
 

Fotos/Text: Carola Kuck-Goergen

 

< zurück

  
 
     

Copyright © 2016   Bezirksverband-Nettesheim  Alle Rechte vorbehalten.