Königinnentag in Anstel

03. Mai 2009

 

„Hochadel“ des Bezirksverbandes Nettesheim traf sich beim

Königinnentag in Anstel

 

Der Bezirksverband Nettesheim feierte zum 36. Mal seinen traditionellen Königinnentag bei der jeweils gastgebenden Bruderschaft, in diesem Jahr bei der St. Sebastianus Bruderschaft Anstel 1300. Aus diesem Anlass waren die amtierenden Königspaare der Bruderschaften des Verbandes, Königspaare befreundeter Schützenvereine, alle ehemaligen Bezirkskönigspaare, Vorstände der Bruderschaften, Obristen und Königszüge nach Anstel eingeladen. 14 Königspaare waren der Einladung des Bezirks gefolgt. An der Spitze stand das amtierende Bezirks-Königspaar des BV Nettesheim: Toni und Uschi Esser (St. Sebastianus Bruderschaft Gohr). Eine besondere Ehre war der Besuch des Bezirks-Königspaares des BV Grevenbroich, Hans-Gerd und Elisabeth Hemmersbach, in Begleitung ihres Bezirks-Bundesmeisters Robert Hoppe.

 

Königlichen Glanz verliehen die Majestäten (s. Foto):

R. vorne v.li: Königin Gerda Eßer (St. Seb. Bruderschaft Nettesheim-Butzheim), Bezirks-Königin des Bezirksverbandes Grevenbroich Elisabeth Hemmmersbach, Bezirks-Königin des Bezirksverbandes Nettesheim Uschi Esser, Königin Veronika Bergmann (St. Hub. Bruderschaft Straberg 1867), Königin Silvia Oberlack  (St. Seb. Bruderschaft Anstel 1300)

Mitte v. li : Königin Ute Feiser  (Bürger-Schützenverein Broich), Königin Christel Kuypers (St. Hub. Schützenverein Delrath 1926), Königin Beate Effertz (St. Seb. Bruderschaft Hoeningen1651), Königin Bianca Wagener  (Schützenverein Ramrath-Villau), Königin Susanne Klein (St. Hubertus Bruderschaft Dormagen-Horrem 1920)

R.hinten v.li : Königin Gertrud Fischer (St. Seb. Bruderschaft Rommerskirchen 1425), Königin Anke Möcker (St. Seb. Bruderschaft Frixheim 1919), Königin Stefanie Hingst  (Schützenverein Widdeshoven-Hoeningen), Königin Christa Malzkorn (St. Seb. Bruderschaft Gohr 1926)

 

Bezirks-Bundesmeister Wolfgang Kuck dankte ausdrücklich der gastgebenden St. Sebastianus Bruderschaft Anstel mit ihrem Brudermeister Norbert Kramer u. dessen Vorstandskollegen, die in diesem Jahr bereits zum 6. Mal die Ausrichtung der Bezirksveranstaltungen übernommen haben. Eine reich gedeckte Kaffeetafel in der Ansteler Schützenhalle, bei der es sich auch der Rommerskirchener Bürgermeister Albert Glöckner schmecken ließ, lud die Gäste zum ersten Kennenlernen ein.

 

Im Anschluss führte ein stattlicher Festzug mit 14 Königspaaren,  den Ehrengästen, den Abordnungen der Bruderschaften und Vereinen unter der Regimentsführung von Obert Theo Nix und Adjutant Bernd Stauten, begleitet vom TC „In Treue fest“ Anstel, durch Anstel und wieder zurück zur Schützenhalle. Nach der Festmesse, von Bezirkspräses Peter Mario Werner in der voll besetzten Schützenhalle zelebriert, begann nach kurzer Pause der Festball.

 

Die offiziellen Ehrungen begannen mit der Vorstellung der amtierenden Königinnen durch den stellv. Bundesmeister Matthias Schlömer, während Bezirks-Bundesmeister Wolfgang Kuck die Urkunde des Bezirksverbandes Nettesheim und Brudermeister Norbert Kramer die Ehrengabe der Bruderschaft zur Erinnerung überreichten.

 

Der Ehrentanz für die amtierenden Königspaare und für die ehemaligen Bezirks-Königspaare beschlossen den offiziellen Teil des Abends, dem eine lange Ballnacht folgte.

 

Der traditionelle Königinnentag des Bezirksverbandes Nettesheim hat seinem Motto „Wenn sech de Famillich triff...“ wieder alle Ehre gemacht. Hier trifft sich wirklich immer wieder eine große Schützenfamilie!!! Schade für den, der eine solche Gelegenheit verpasst.

 
 

Fotos/Text: Carola Kuck-Goergen

 

< zurück

  
 
     

Copyright © 2016   Bezirksverband-Nettesheim  Alle Rechte vorbehalten.