Bezirkskönigspaar 2006/07 Bruno und Gertrud Rubach im Kreis des Bezirksvorstands vom der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Frixheim

2006

 

Nervenkitzel im Bezirksverband

 

Gohr - Die St. Sebastianus Bruderschaft Gohr richtete am Samstag als Gastgeberin das Königsschießen des Bezirksverbandes Nettesheim aus. Dazu konnte Bezirks-Bundesmeister Wolfgang Kuck acht amtierende Schützenkönige der Bruderschaften des Bezirksverbandes samt Abordnungen auf dem neuen Gohrer Schießstand begrüßen.

 

Bezirks-Schießmeister Siegfried Dunkel und sein Stellvertreter Karl-Heinz Aigner waren für die Schießwettbewerbe verantwortlich. Bevor die Spannung mit dem Beginn des Wettkampfes um die Würde des Bezirkskönigs ihren Höhepunkt erreichte, wurden andere Titelträger ermittelt. Folgende Ergebnisse wurden dabei erzielt: Das Pokalschießen der Schießmeister und Jungschützenmeister entschied Karl-Heinz Aigner von der St. Hubertus Bruderschaft Horrem für sich. Beim Pokalschießen der Brudermeister und Obristen holte Dieter Braun aus Gohr den Vogel von der Stange. Beim Ehrenschießen der ehemaligen Bezirkskönige landete Olaf Merten (St. Hubertus Bruderschaft Hackenbroich-Hackhausen) den entscheidenden Treffer. Aus dem Mannschaftsschießen ging die St. Sebastianus Bruderschaft Gohr siegreich hervor. Bester Einzelschütze war Jürgen Güsgen (St. Sebastianus Bruderschaft Gohr). Sieger beim Bogenschießen der Edelknabenbetreuer wurde Herbert Leiske, ebenfalls aus Gohr.

 

Der spannendste Wettbewerb aber war eindeutig das Schießen um den Titel des Bezirkskönigs. Mit dem 231. Schuss erlegte Bruno Rubach von der St. Sebastianus Bruderschaft Frixheim den Königsvogel. Ein Jahr lang werden nun Bruno Rubach und seine Frau Gertrud den Bezirksverband Nettesheim repräsentieren. Als Bezirkskönig hat Bruno Rubach nun die Berechtigung, im kommenden Monat (September) beim Bundesschießen in Kaarst um die Würde des Bundeskönigs anzutreten und beim Europaschießen in Kinrooi (Belgien) im August 2009 an den Start zu gehen.

 

Bezirks-Bundesmeister Wolfgang Kuck und sein Stellvertreter Matthias Schlömer dankten in erster Linie der gastgebenden Bruderschaft Gohr um Brudermeister Erwin Trenz für die gute Organisation der Bezirksveranstaltung. Dem scheidenden Bezirkskönigspaar Ralf Michael und Regina Dankau (Straberg) dankte Kuck für dessen Einsatz im vergangenen Jahr.

 
 

Fotos/Text: Carola Kuck-Goergen

 

< zurück

  
 
     

Copyright © 2016   Bezirksverband-Nettesheim  Alle Rechte vorbehalten.